Warum jault meine Katze? Das sind mögliche Gründe

Kiran Iqbal
Kiran Iqbal

Am

Plötzlich wird es laut ‒ denn aus dem kleinen Körper Ihrer Samtpfote ertönen auf einmal laute Schreie. Wieso jault die Katze bloss? Mögliche Gründe.

Jault und miaut die Katze lautstark, ist es nicht immer leicht, ihr Geschrei einzuordnen.
Jault und miaut die Katze lautstark, ist es nicht immer leicht, ihr Geschrei einzuordnen. - Depositphotos

Mit einem unerschütterlichen Jaulen macht sich Ihr Stubentiger bemerkbar, obwohl Sie zu arbeiten versuchen oder schlafen. Diese Situation kennen viele Katzenhalter ‒ und oft kostet sie Nerven und Kraft.

Katzenschreie haben aber oft eine Bedeutung, auch wenn zunächst nicht ersichtlich ist, was hinter dem lauten Jaulen steckt. Viele Katzenhalter machen sich deshalb Sorgen und fühlen sich hilflos.

Deshalb jault Ihre Katze

Bevor Sie in Panik geraten, sollten Sie wissen, dass es viele harmlose Gründe gibt, warum Ihre Katze lautstark jault. Einige dieser Gründe haben mit ihrem natürlichen Verhalten zu tun oder dienen dazu, Ihre Aufmerksamkeit zu erregen.

Ein Grund für lautes Miauen: Katzen wollen sich paaren.
Ein Grund für lautes Miauen: Katzen wollen sich paaren. - Depositphotos

Nehmen Sie beispielsweise das Paarungsverhalten: Unkastrierte Kater und rollige Kätzinnen können durch ihr Miauen potenzielle Partner anlocken. Auch territoriale Auseinandersetzungen mit anderen Katzen können ein Grund für das Schreien sein.

Ein weiterer, aber sehr einfacher Grund ist Hunger. Vielleicht hat Ihr Stubentiger bemerkt, dass seine Futterschale leer ist und nun lautstark protestiert.

Einsamkeit oder gesundheitliche Gründe

Vielleicht fühlt sich Ihre Mieze einfach nur einsam und möchte mit Ihnen spielen oder kuscheln. Manche Rassen wie Siamkatzen sind von Natur aus besonders gesprächig und miauen viel, um ihren Menschen etwas mitzuteilen.

Manche Katzen wollen bloss schmusen, wenn sie laut miauen.
Manche Katzen wollen bloss schmusen, wenn sie laut miauen. - Depositphotos

Und auch Stress, Schmerzen oder Unsicherheit können dazu führen, dass Ihre Katze mehr miaut als sonst. Bedenken Sie: Manchmal kann das laute Jaulen Ihrer Katze ein Anzeichen für gesundheitliche Probleme sein.

Mit zunehmendem Alter fangen viele Katzen im Übrigen an, mehr zu miauen. Dies kann auf kognitive Beeinträchtigungen oder sogar Demenz hinweisen.

Im Zweifel: Ab zum Tierarzt

Sollten Sie Unsicherheiten haben, ist es wichtig, einen Tierarzt zu konsultieren. Vor allem bei auffälligen Veränderungen sollte Sie damit nicht warten.

Wenn Ihre Fellnase beispielsweise nicht nur laut ist, sondern auch ängstlich und antriebslos ist, könnten psychische Probleme die Ursache sein. Manchmal wirken Katzen auch plötzlich lethargisch und erschöpft, nachdem sie mit dem Jaulen aufhören.

Beobachten Sie Ihre Katze genau und bleiben Sie jetzt aufmerksam, um so gut wie möglich für sie da zu sein. In vielen Fällen ist das laute Miauen zum Glück aber harmlos.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare