Charakterfrage bei Chinchillas: Männchen oder Weibchen?

Maike Lindberg
Maike Lindberg

Am

Sie möchten Chinchillas halten? Dann sollten Sie sich vorher genau über die Eigenschaften der Geschlechter informieren, denn die sind von Grund auf verschieden.

Chinchilla
Chinchillas sind sehr verschieden in ihren Charakteren. - Depositphotos

Chinchillas sind wahrscheinlich eine der weichsten und niedlichsten Nagetierarten auf unserem Planeten.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Chinchillas anzuschaffen, steht Ihnen gleich zu Beginn eine wichtige Entscheidung bevor: Sollen es Männchen oder Weibchen sein?

Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Chinchillas

Auf den ersten Blick gibt es bei Männchen und Weibchen kaum Unterschiede – beide erreichen im Erwachsenenalter eine Länge von 23 bis 38 Zentimetern und wiegen etwa 400 bis 680 Gramm. Auch ihre Lebenserwartung liegt mit rund 10 bis 20 Jahren in einem ähnlichen Bereich.

Männchen und Weibchen sind in der Regel charakterlich grundverschieden.
Männchen und Weibchen sind in der Regel charakterlich grundverschieden. - Depsoitphotos

Allerdings unterscheiden sich die beiden Geschlechter hinsichtlich ihres Temperaments: Während beide aktiv und gesellig sind, neigen Männchen dazu, territorialer zu sein.

Weibliche Chinchillas: Sanfte Teamplayer

Weibliche Chinchillas haben generell ein eher entspanntes und freundliches Verhalten gegenüber ihren Artgenossinnen. Anstatt als Rivalinnen leben sie meist in einer eng verbundenen Kolonie zusammen.

Das Temperament hängt natürlich stark vom individuellen Charakter des jeweiligen Tieres ab. Allerdings neigen Weibchen dazu, aktiver zu sein.

Männliche Chinchillas: Temperamentvolle Einzelgänger

Männliche Chinchillas sind sehr territorial und können bei der Einführung eines neuen Männchens aggressiv reagieren. Sie könnten dies als direkte Bedrohung ihres Territoriums ansehen – was unweigerlich zu Auseinandersetzungen führt.

Chinchilla
Weibchen sind sehr gesellig, während Männchen sich in kleinen Kolonien wohler fühlen. - Depositphotos

Männchen werden am besten in Kolonien von zwei Tieren zusammengehalten. So haben sie genug Platz und können gleichzeitig ihr natürliches Sozialverhalten ausleben.

Chinchillas nie allein halten

Letztendlich liegt die Entscheidung, ob Sie sich für ein Männchen oder Weibchen entscheiden, ganz bei Ihnen. Da Chinchillas soziale Tiere sind, sollten sie immer mindestens paarweise gehalten werden.

Es bietet sich Gruppenhaltung weiblicher Tiere an oder aber die Haltung von zwei Männchen, die gut miteinander harmonieren. Gemischte Gruppen sind nicht zu empfehlen – sonst gibt es kurze Zeit später Nachwuchs.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare