Trauerbewältigung: Abschied vom geliebten Meerschweinchen

Susanna Herrlig
Susanna Herrlig

Am

Wenn das Meerschweinchen stirbt, geht ein geliebter Teil von uns. Eine gute Trauerbewältigung ist wichtig, um nicht in ein Loch zu fallen.

Ein Tod ist immer traurig. Auch der eines geliebten Tieres.
Ein Tod ist immer traurig. Auch der eines geliebten Tieres. - Depositphotos

Meerschweinchen werden im Durchschnitt fünf bis acht Jahre alt, Kaninchen acht bis zwölf. Der Verlust eines solchen Freundes kann herzzerreissend sein, sowohl für Besitzer als auch für die anderen Tiere.

Die Farbe des Urins gibt Hinweise auf den gesundheitlichen Zustand Ihres Tieres.
Die Farbe des Urins gibt Hinweise auf den gesundheitlichen Zustand Ihres Tieres. - Depositphotos

Tiere trauern und Menschen trauern. Oftmals ist die Trauer um ein geliebtes Tier in der Gesellschaft nicht so anerkannt, vor allem wenn es sich um ein kleines Tier handelt.

Nach dem Tod: Abschied nehmen

Tiertrauer ist real und kann sehr schwer zu bewältigen sein. Nicht nur wir Menschen müssen Abschied von einem geliebten Haustier nehmen, auch die anderen Tiere trauern.

Deswegen sollten Sie den anderen Tieren Zeit und Raum zum Trauern geben. Lassen Sie den Körper vom toten Meerschweinchen noch eine Weile im Käfig. So können sich die anderen verabschieden.

Wenn das Meerschweinchen stirbt, ist es wichtig, richtig Abschied zu nehmen.
Wenn das Meerschweinchen stirbt, ist es wichtig, richtig Abschied zu nehmen. - Depositphotos

Nehmen Sie sich die Zeit, sich zu entscheiden, ob das Tier bestattet oder eingeäschert werden soll. Achten Sie dabei auch auf geltende Regeln – so kann etwa nicht jedes Tier einfach im Garten begraben werden.

Trauerbewältigung bei Verlust eines Tieres

Es ist wichtig, dass man sich in der Zeit unmittelbar nach dem Verlust gut um sich selbst kümmert. Je nach Verbindung zum verstorbenen tierischen Freund kann es hilfreich sein, eine Auszeit von der Arbeit zu nehmen.

Der Verlust des Tieres ist für Halter nicht immer einfach zu verarbeiten.
Der Verlust des Tieres ist für Halter nicht immer einfach zu verarbeiten. - Unsplash

In dieser Trauerphase ist es für die Halterin oder den Halter wichtig, sich mit schönen Dingen zu umgeben und sich abzulenken. Verbringen Sie Zeit mit der Familie und mit Freunden.

Vielleicht finden Sie ja auch Trost in Aktivitäten wie Malen, Häkeln oder Spazierengehen. Verbringen Sie Zeit an der frischen Luft.

Abschied vom Meerschweinchen nehmen

Das Haustier ist für die meisten Halter ein treuer Begleiter, Partner und Freund. Das macht den Abschied von dem geliebten Familienmitglied und die Trauer darum viel grösser.

Unmittelbar nach dem Tod kann sich auch eine starke Einsamkeit ausbreiten. Versuchen Sie diese Lücke, die das Meerschweinchen hinterlassen hat, mit schönen Dingen zu füllen.

Das verstorbene Meerschweinchen hinterlässt eine Lücke: sowohl im Leben der Halterin als auch im Leben der anderen Meerschweinchen.
Das verstorbene Meerschweinchen hinterlässt eine Lücke: sowohl im Leben der Halterin als auch im Leben der anderen Meerschweinchen. - Depositphotos

Versuchen Sie einen Weg zu finden, wie Sie sich von Ihrem Meerschweinchen verabschieden können. Bestimmen Sie einen Ort, beispielsweise im Garten oder nahegelegenen Wald, an dem Sie sich an Ihr Meerschweinchen erinnern und die Trauer ausleben können.

Auch um Tiere kann man richtig trauern

Nicht alle Menschen verstehen den Schmerz über den Verlust eines Haustieres. Vor allem, wenn dieses Tierchen noch besonders klein war – wie Meerschweinchen es sind.

Der Verlust eines Meerschweinchens ist ein schlimmes Gefühl.
Der Verlust eines Meerschweinchens ist ein schlimmes Gefühl. - Depositphotos

In unserer Gesellschaft gibt es klare Regeln und Rituale für den Umgang mit dem Tod eines geliebten Menschen. Doch bei den Tieren gibt es diese nicht.

Wir sprechen nicht gerne über den Tod. Aber auch beim Tod eines Tieres kann es hilfreich sein, sich mit einem Partner auszutasuchen.
Wir sprechen nicht gerne über den Tod. Aber auch beim Tod eines Tieres kann es hilfreich sein, sich mit einem Partner auszutasuchen. - Depositphotos

Es ist deswegen sehr wichtig zu verstehen, dass auch die Trauer um das Meerschweinchen legitim ist. Es ist keine Schande, um ein Tier zu trauern. Jedes Lebewesen verdient es, geliebt und betrauert zu werden.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare